...Achtung ... so läuft es mit dem Führerscheinantrag !!!

Nur wer bei der Behörde einen amtlichen Führerscheinantrag stellt, kann nach der Ausbildung zur Prüfung zugelassen werden. In den verschiedenen Bundesländern wird dies unterschiedlich gehandhabt, aber auch zwischen Städten und Gemeinden läuft dies manchmal anders ab. So können beispielsweise das Einwohnermeldeamt, das Straßenverkehrsamt oder auch die Kreisbehörde zuständig sein. Am besten fragt ihr in der Fahrschule.  So oder so: Die notwendigen Papiere muss man vorher beisammen haben. Wer vorhat, die Ausbildung und Prüfung zum Führerschein in einer anderen Stadt zu machen, die nicht mit dem ersten Wohnsitz übereinstimmt, der muss wissen: Das Straßenverkehrsamt am Ort des ersten Wohnsitzes muss genehmigen, dass der Ausbildungs- und Prüfungsort ein anderer ist. Wichtig ist dies z.B. für alle, die den Führerschein in einer Ferienfahrschule machen wollen. Deshalb unbedingt vorher klären! Die Mühlen der Behörden mahlen unterschiedlich schnell. Man muss also mit rund 4 Wochen für die Bearbeitung des Führerscheinantrages rechnen. Erst wenn von der Behörde die Genehmigung und der Prüfauftrag vorliegt, kann die Fahrschule den Fahrschüler zur Prüfung anmelden. Die Ausbildung kann allerdings schon vorher beginnen. Allen, die beispielsweise am 18. Geburtstag den Führerschein in den Händen halten wollen,...5 bis 6 Monate vorher Antrag stellen und mit der Ausbildung beginnen!

Besuchen Sie mich oder nehmen Kontakt auf und lassen Sie sich von mir beraten.

Notwendige Unterlagen

PKW

PKW mit 17

 

Ausweiskopie

Fahrschüler

Fahrschüler Begleitperson

 

Führerscheinkopie

Vorbesitz Kl.A1

Begleitperson

 

Lichtbild

1

1

 

DRK-Schein

ja

ja

 

Sehtest

ja

ja

 

Kontaktaufnahme

Bürozeit

Dienstag 17-19 Uhr

Anschrift

16269 Wriezen , Altkietz 6

Telefon

01723984732

Fax

033456383653

E-Mail

matze-wriezen@online.de

Facebook

Matthias Rückheim-Rittau

WhatsApp

ok

Matze
Fahrschule Matze
Erfolgreich 
ausgebildete Fahrschüler
1273